Die Niedtalstrecke Dillingen - Bouzonville
im Wandel der Zeit

Vorheriges Bild  |  Zurück zur Übersichtsseite  |  Nächstes Bild

 (40-02.jpg)

Nachdem fast alle Saarbrücker 290 in den blau-beigen Farbtopf gefallen waren sah es ziemlich eintönig
vor den Zügen aus. Abwechslung brachte die rote 290 366 aus Ulm, die für ein paar Wochen Gast im
Saarland war. Von Rot konnte aber nicht so ganz die Rede sein, sie hatte aufgrund ihres ausgeblichenen Lacks
ziemlich schnell den Beinamen "Rosaroter Panther" bekommen. Am 5. September 1986 war sie als Lz
unterwegs nach Bouzonville um Nachschub für die Dillinger Hochöfen zu bringen.