Die Niedtalstrecke Dillingen - Bouzonville
im Wandel der Zeit

Vorheriges Bild  |  Zurück zur Übersichtsseite  |  Nächstes Bild

 (40-01.jpg)

Die typische Nahverkehrsgarnitur bis Mitte der 90er auf der Niedtalstrecke:
212 377 schiebt am 05.09.86 ihren N 5118 nach Niedaltdorf.
Früher bestand der 7-Uhr-Schülerzug aus fünf Silberlingen, mittags aus vier und nachmittags immerhin
noch aus drei Wagen. Im Laufe der Jahre hat man das ursprünglich vorhandene (und auch benötigte)
Platzangebot nach unten korrigiert, morgens waren es drei Wagen und nachmittags im Feierabendverkehr
reichten dann zwei Wagen aus. Später wurden die Wendezüge durch Kaiserslauterner 628 abgelöst.