Die Niedtalstrecke Dillingen - Bouzonville
im Wandel der Zeit

Vorheriges Bild  |  Zurück zur Übersichtsseite  |  Nächstes Bild

 (38-38.jpg)

Kurz vor Bouzonville durchfährt der Zug zwei Tunnels, bevor er direkt im Gleisvorfeld des Bahnhofs wieder das
Tageslicht erblickt. Der Flüssigeisenzug mit 290 051 hat soeben den ersten Tunnel verlassen, um unterhalb des
Fotografen die Hauptstrecke Creutzwald-Thionville zu unterqueren und anschließend im zweiten Tunnel wieder
unter die Erde zu fahren. Am 9. Juni 1986 war die Stelle noch gut einsehbar; heute ist alles ziemlich zugewuchert
und auch die Flüssigeisenzüge fahren schon lange nicht mehr...